Abstract

PFUHL, N. & TARNAI, CH. (2004). Untersuchung des Images von Studiengängen an der Universität der Bundeswehr München. Sozialwissenschaftliche Forschungsdokumentationen 19. Münster: Institut für sozialwissenschaftliche Forschung e.V. ISBN: 3-926083-30-1. Preis: 32,00 €.

Stichworte: Interesse, Berufswahl

Wie sehen Studierende ihr eigenes Studienfach und wie sehen sie sich selbst als Studierende dieses Fachs? Wie schätzen Studierende ihre späteren Berufsaussichten ein? Welchen Einfluss übt die Zufriedenheit mit der eigenen Studienfachwahl, die Studienzeit oder der Kontakt zu Studierenden auf das Image eines Studiengangs aus?
In der vorliegenden Untersuchung wird diesen Fragen nachgegangen. Dazu wurden 236 Studierende aus verschiedenen wissenschaftlichen Bereichen (Ingenieurs-, Kultur- und Wirtschaftswissenschaften) zu ihren Selbst- und Fremdbildern befragt. Die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den drei Studienfächern Elektrotechnik, Betriebswirtschaftslehre und Pädagogik werden anhand von Polaritätsprofilen abgebildet, in denen Adjektivpaare mit positiven und negativen Ausprägungen gegenübergestellt werden. Neben der deskriptiven Darstellung der Ergebnisse in Form von Polaritätsprofilen werden die multivariaten Beziehungen mittels Diskriminanzanalysen abgebildet. Als wichtiges Kriterium für die Ähnlichkeit von Selbst- und Fremdbildern wird die Trefferquote bei der Vorhersage der Fachzugehörigkeit auf der Grundlage der Diskriminanzfunktion verwendet.


Bestellungen der Studie direkt e-mail: schriftfuehrer@isf-muenster.de oder über den Buchhandel

 

info@isf-muenster.de